Datenübermittlung

Verschlüsselung

Wenn Sie uns für eine Testauswertung Ihre Daten zusenden wollen, können Sie dies gerne verschlüsselt tun. InterNova verwendet zur Ver- und Entschlüsselung das Programm GnuPG, welches den OpenPGP-Standard implementiert. Bei diesem auch Public-Key-Verfahren genannten System werden die Daten mit einem öffentlichen, nicht-geheimen Schlüssel chiffriert, und mit einem privaten, geheimen Schlüssel dechiffriert.

Unseren öffentlichen Schlüssel können Sie hier herunter laden. Ggf. müssen Sie den Link mit der rechten Maustaste anklicken und aus dem Kontextmenü den Befehl «Ziel speichern unter» auswählen.

Unter Windows steht die kostenlose GnuPG-Oberfläche Gpg4win zur Verfügung, die Sie hier herunterladen können.

Datenformat

Neben dem einschlägigen §21-Format verarbeiten wir auch Daten, die gemäß der §21-Plus-Schnittstelle erzeugt wurden. Das §21-Plus-Format wurde gemeinsam mit den drei Firmen 3M Health Information Systems, IMC IGES und InMed entwickelt und mit der VHitG-Arbeitsgruppe Entgeltsysteme und Klassifikation abgestimmt. Das Format enthält zusätzliche Informationen zu den Behandlungsfällen, die für ein sinnvolles Benchmarking wünschenswert sind, und etabliert sich zunehmend als Standard-Schnittstelle für vergleichende Analysen.

Die §21-Plus-Datensatzbeschreibung (Version 2.8) können Sie hier herunterladen.